Sam Leigh-Brown

Sam Leigh-Brown

In England als Tochter einer Big Band Sängerin und eines Saxophonisten geboren, war auch Sam Leigh-Browns Weg unweigerlich mit Noten bestückt.

Ihre starke, soulige Stimme sang sie auf der Karriereleiter schnell nach oben, da sie nicht nur live überzeugend performt, sondern sich auch durch ihre überaus große Vielseitigkeit als perfekte Studiosängerin entpuppte. So wurde sie hierzulande zu einer der meist gefragten Studiostimmen.

Sie gab unter anderem dem Sommerhit 2003, "Hip Teens don´t wear Blue Jeans" nicht nur ihre elegante, unverwechselbare Stimme, sondern war auch Texterin dieses Stückes und Frontfrau des Frank Popp Ensembles. Live war sie außerdem mit Größen wie der Jazzkantine, N.O.H.A. und Moonbootica unterwegs.

Auch in der Werbung wird ihre gefühlvoll modulierende Stimme gerne eingesetzt.